Unterrichten

Werde DeutschtrainerIn

Die Deutsch-Einheiten bei refugeeslearn sind nicht zu vergleichen mit dem Unterricht an einer Schule. Wir legen besonderen Wert auf kommunikativen Sprachgebrauch und sehen unser Angebot als Ergänzung zu professionellen Deutschkursen.

Dementsprechend sind Grammatik und Rechtschreibung für uns vergleichsweise nebensächlich – wir möchten vielmehr die Möglichkeit bieten, Deutsch in einer entspannten Atmosphäre zu üben, Alltagssituationen nachzuspielen um ein Gefühl der sprachlichen Selbstsicherheit zu ermöglichen.

Wo findet der Kurs statt?

Üblicherweise finden die Kurse in unseren Räumlichkeiten in der Fallmerayerstraße, die uns die Stadt Innsbruck zu Verfügung stellt, statt.

Wie oft sollte der Kurs stattfinden?

In der Regel sollte der Kurs zweimal die Woche stattfinden, wobei auch die Möglichkeit besteht, sich mit einer anderen Trainerin oder einem Trainer die Termine zu teilen.

Brauche ich eine spezielle Ausbildung?

Nein. Jeder Mensch, der Deutsch spricht, kann bei uns TrainerIn werden. Auch wenn Deutsch nicht deine Muttersprache ist, kannst du bei uns als DeutschtrainerIn mithelfen.

Für alle TrainerInnen bieten wir eine Einschulung und regelmäßige Workshops sowie Stammtische zum Austausch an.

Wo finde ich Kursunterlagen und Lernmaterialien?

Wir verfügen über Lehr- und Lernmaterialien, Lesetexte und Sprachspiele, du musst also nicht unbedingt eigenen Unterlagen mitnehmen. Außerdem findest du auf dieser Homepage nach der Einschulung unter Download/Materialien Zugang zu interessanten Links und Materialien. Du gestaltest deinen Unterricht allerdings selbstständig und bist in der Gestaltung völlig frei.

Welche Kursformen sind vorgesehen?

Du kannst frei entscheiden, ob du alleine oder im Team, mit AnfängerInnen oder Fortgeschrittenen oder in Einzelbetreuung Deutsch lernen willst.

Wie lange sollte die ehrenamtliche Tätigkeit dauern?

Solange du möchtest. Solltest du dich dazu entscheiden aufzuhören, informiere uns bitte frühzeitig, dann können wir Ersatz für dich finden.

Bekomme ich am Ende meiner Tätigkeit eine Bestätigung?

Ja, du erhältst ein Bestätigungsformular. Es ist gegebenenfalls auch möglich, deine Tätigkeiten als Praxismodul für das Studium anzurechnen – bitte informiere dich vorab bei der/dem zuständigen UniversitätsstudienleiterIn.

Kann ich mit meinen KursteilnehmerInnen auch im Freien lernen?

Ja, das ist sogar erwünscht, weil Menschen im Gehen wesentlich leichter und entspannter reden und sich deine KursteilnehmerInnen bestimmt über eine Abwechslung freuen.

 

Nimm gerne und jederzeit unverbindlich mit uns Kontakt auf!